Gemeinde Eschenbach kauft «Löwen»

Die Stimmbevölkerung von Eschenbach hat sich am Sonntag deutlich für den Kauf der Liegenschaft Löwen ausgesprochen. Der Volksentscheid mache den Weg frei, das Unterdorf ganzheitlich zu planen und aufzuwerten, heisst es in einer Mitteilung der Gemeinde.

Mit 1144 Ja- zu 217 Nein-Stimmen wurde der Kredit von 887'550 Franken für den Kauf der Liegenschaft Löwen gutgeheissen. Gemeindeammann Markus Kronenberg freut sich über das Ergebnis: «Offenbar ist es uns gut gelungen aufzuzeigen, wie wichtig das Grundstück Löwen für die Zentrumsentwicklung von Eschenbach ist.» Die Gemeinde Eschenbach übernimmt den «Löwen» per 1. Januar 2021 von der bisherigen Eigentümerin «HedyCenter» AG. Der Hotel- und Restaurationsbetrieb wird weitergerführt. Nach Abschluss der Planungsarbeiten soll die Liegenschaft an einen Investor verkauft werden, führt Markus Kronenberg weiter aus. «Es ist nicht die Absicht des Gemeinderates, langfristig ein Restaurant zu betreiben.»

Auch die übrigen Abstimmungsvorlagen wurden von den Stimmberechtigten angenommen. So das Budget 2021, das bei Investitionen von rund 3,5 Mio. Franken ein Defizit von circa 400'000 Franken vorsieht. 1253 Personen legten ein Ja in die Urne, 74 ein Nein. Zur Kenntnis genommen wurden der Aufgaben- und Finanzplan sowie die Gemeindestrategie 2030.

Schliesslich stimmten die Eschenbacherinnen und Eschenbacher auch den Abrechnungen der beiden Sonderkredite Förderbandverlängerung Kieswerk (1264 Ja, 74 Nein) sowie Um- und Ausbau 3. Stock Betagtenzentrum Dösselen (1279 Ja, 63 Nein) zu.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.