Nach Kollision weitergefahren – Polizei sucht Radfahrer

Am Montag ereignete sich auf der Kantonsstrasse in Inwil, Gebiet Herzighaus, eine Kollision zwischen einem Personenwagen und einem Radfahrer. Nach einer Auseinandersetzung mit dem Autofahrer fuhr der Radfahrer weiter, ohne seine Angaben zu hinterlassen. Die Polizei sucht den unbekannten Radfahrer oder Zeugen des Vorfalles.

Am Montag, 2. November 2020, ca. 14 Uhr fuhr ein Autofahrer auf der Kantonsstrasse von Dietwil Richtung Inwil. Im Gebiet Herzighaus kam es zu einer Kollision mit einem in gleicher Richtung fahrenden Radfahrer, welcher mit einem Kollegen unterwegs war. Nach einer kurzen Auseinandersetzung fuhr der unbekannte Radfahrer weiter, ohne seine Angaben zu hinterlassen.
 
Bei einem der gesuchten Radfahrer soll es sich um einem 40 bis 50-jährigen Mann handeln. Dieser trug ein Velodress mit dunklem Oberteil und roter Radfahrerhose. Weiter trug er einen schwarzroten Velohelm der Marke Giro und eine Sonnenbrille.
 
Die Luzerner Polizei sucht die unbekannten Radfahrer oder Personen, welche den Unfall beobachtet haben und Angaben dazu machen können. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 041 248 81 17 zu melden.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.