Schongauer Markus Kretz ist neuer Bauernpräsident

Der Schongauer Markus Kretz ist neuer Präsident des Luzerner Bäuerinnen- und Bauernverbandes (LBV) und löst Jakob Lütolf ab, der nach achtjähriger Präsidialzeit wegen Amtszeitbeschränkung zurücktritt.

Nach acht Jahren tritt Jakob Lütolf (Wauwil) als Präsident des LBV zurück, dies wegen der statutarischen Amtszeit- beschränkung. Der neu gewählte Präsident Markus Kretz ist 44-jährig, verheiratet und hat drei Kinder, wie der LBV mitteilt. Er bewirtschaftet zusammen mit seinen drei Partnern in Schongau eine Betriebsgemeinschaft (BG). Die BG umfasst rund 61 ha landwirtschaftliche Nutzfläche und betreibt Milchwirtschaft, Ackerbau, Schweinezucht und Geflügelmast. Daneben ist Kretz in einem Teilpensum für eine Unternehmung im vorgelagerten Bereich tätig.


Priska Wismer neu im Vorstand
Neu in den Vorstand gewählt sind auch Andreas Nussbaumer aus Alberswil, Lukas Hofstetter aus Entlebuch als Vertreter der Junglandwirte Zentralschweiz und Nationalrätin Priska Wismer aus Rickenbach, welche in Kleinwangen aufgewachsen ist. Bestätigt wurden alle bisherigen Mitglieder des LBV-Vorstandes. Es sind dies Regula Bucheli, Hella Schni der, Ruedi Stofer, Joe Schnider, Leo Müller, Christian Galliker und Wendelin Emmenegger. Nebst dem Präsidenten traten auch Thomas Oehen und Beat Weltert aus dem Vorstand des LBV zurück.


Gemäss Medienmitteilung nahmen  107 Delegierte an der schriftlichen Delegiertenversammlung teil. Den ordentlichen Traktanden wurde zugestimmt, auch dem Budget, so dass die Beitragssätze im Jahr 2020 gleichbleiben. Die Ehrung der abtretenden Vorstandsmitglieder musste auf die DV 2021 verschoben werden, Amtsantritt der neuen Vorstandcrew ist für Mitte Oktober vorgesehen.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.